Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grassauer ohne Führerschein unterwegs

Zu nervös bei Polizeikontrolle? Unterwössener (44) mit über 1,1 Promille im Auto unterwegs

In der letzten Dezemberwoche kam es zu einigen Verkehrsverstößen in Grassau und Unterwössen. Das geheimnisvolle Verhalten der Fahrer klärte sich bei Polizeikontrollen schnell auf.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Grassau/Unterwössen - Bereits am Mittwochabend (29. Dezember) fiel in Grassau ein hochpreisiger SUV auf, der bei Dunkelheit ohne Licht unterwegs war. Bei der Kontrolle konnte der 44-jährige Deutsche aus dem Gemeindegebiet keinen Führerschein vorzeigen.

Er gab an, dass sein ausländischer Führerschein beim Umschreiben sei. Nach Rücksprache mit der Führerscheinstelle wurde dies zwar bestätigt. Doch bis zu einer Erteilung der deutschen Fahrerlaubnis hätte er das Fahrzeug nicht führen dürfen. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Am Donnerstag (30. Dezember), um 7.30 Uhr, wurde in Unterwössen ein 44-jähriger Einheimischer mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Den Grund, warum er so nervös war, konnte schnell erkannt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Wagen wurde vor Ort stehen gelassen, eine Blutentnahme zur genauen Bestimmung des Alkoholwertes durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Zudem erwartet ihn ein Strafverfahren.

Pressebericht Polizeiinspektion Grassau 

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt

Kommentare