Unfallflucht in Grassau

Zu knapp: Unbekannter fährt entgegenkommendem VW Außenspiegel ab - fährt unbeirrt weiter

Grassau - Am 30. September, gegen 19.15 Uhr, ereignete sich in Grassau ein Verkehrsunfall, bei dem sich einer der Unfallbeteiligten vom Unfallort entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ein 50-jähriger Autofahrerahrer aus dem Raum Braunschweig befuhr mit seinem VW-Touareg die Aichstraße, von Grassau kommend, in Richtung Übersee. Kurz vor dem Golfresort Achental kam ihm ein bis jetzt unbekanntes Fahrzeug entgegen.


Im Begegnungsverkehr kam es zur Berührung beider Fahrzeuge. Der VW-Fahrer blieb nach dem Anstoß stehen. Der andere Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Durch den Anstoß wurde der Seitenspiegel des VW erheblich beschädigt, der Schaden dürfte sich auf etwa 500 Euro belaufen. Am Unfallort konnten auf der Fahrbahn neben den Spiegelteilen des VW, auch Teile des Seitenspiegels des flüchtigen Verkehrsteilnehmers aufgefunden werden.


Es handelt sich um eine weiße Plastikabdeckung des Seitenspiegels, somit handelt es sich bei dem flüchtigen Auto um ein weißes Fahrzeug.

Hinweise zum Unfallhergang, oder zu dem flüchtigen Auto nimmt die Polizeiinspektion Grassau, Tel.: 08641/9541-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Kommentare