Einsatz am Freitagnachmittag

Grassauer Feuerwehr bei Holzschuppen-Brand gefordert

Grassau - Am Freitag kam es gegen 16 Uhr zum Brand eines Holzschuppens mit angrenzender Gartenlaube im Brunnhausweg in Grassau.

Die Feuerwehren Grassau und Rottau rückten mit insgesamt 40 Mann und mehreren Löschfahrzeugen aus, ferner war der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen vor Ort.

Der Schuppen brannte vollständig nieder und auch die Gartenlaube wurde durch die Flammen sehr stark beschädigt.

Den Feuerwehren gelang es rasch, den Brand erfolgreich zu abzulöschen, verletzt wurde dabei nach ersten Erkenntnissen niemand.

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass möglicherweise fahrlässiger Umgang mit Ascheresten, begünstigt durch starke Windböen, den Brand ausgelöst hat.

Nach erster vorsichtiger Schätzung beträgt der Sachschaden ca. 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser