Großbrand eines Wohn- und Geschäftshauses

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Marquartstein - In den frühen Morgenstunden ereignete sich im Ortsbereich Marquartstein ein Großbrand. Es entstand hoher Sachschaden; verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist unklar – die Kriminalpolizei ermittelt.**Erstmeldung mit Fotos und Video**

Um 01.30 Uhr ging die Mitteilung über einen Brand im rückwärtigen Bereich eines ausgedehnten Anwesens an der Lanzinger Str. 2 in Marquartstein ein. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein karreeförmiges Wohn- und Geschäftshaus, mit einer größeren Anzahl an Wohneinheiten und Gewerbeflächen.

Nach bisherigem Kenntnisstand konnten alle der über 30 Personen, die sich zum Brandzeitpunkt im Gebäude aufhielten, ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Die Anwohner wurden in der Nähe in einem Saal gesammelt betreut.

Ausgehend von einem Müllhäuschen griffen die Flammen rasch auf das Dach des Gebäudekomplexes sowie zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge über. Das Ober- und Dachgeschoss des Hauses, ein Wohnanhänger und ein Auto wurden dadurch erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Euro.

Neben Polizei und Rettungsdiensten waren zur Brandbekämpfung 13 Feuerwehren aus Marquartstein und den umliegenden Gemeinden im Einsatz. Die an den Brandort angrenzende Bundesstraße 305 war längere Zeit gesperrt.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen zur Klärung der Umstände des Großbrandes übernommen. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte für technische Ursachen.

Zeugenaufruf:

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sollten Sie vor/während/nach dem Zeitpunkt des Brandausbruchs konkrete oder verdächtige Wahrnehmungen am und im Umfeld des Brandortes gemacht haben oder sonst Hinweise geben können, teilen Sie Ihre Informationen bitte umgehend der Kriminalpolizei in Traunstein unter Tel. 0861/98730 oder jeder anderen Polizeidienststelle mit.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser