Gurt- und Handykontrollen in Traunreut

Traunreut - Am Montag, den 19. Oktober zwischen 15:00 und 16:00 Uhr, führte der Einsatzzug Traunstein in der Werner-von-Siemens-Straße Gurt- und Handykontrollen durch.

Dabei mußten sieben Fahrzeugführer auf Grund des nicht getragenen Sicherheitsgurts mit je 30 Euro verwarnt werden. Eine Fahrzeuglenkerin trug ebenfalls keinen Gurt und hatte zudem ihr Kind nicht gesichert. Hier blieb es nicht bei einer Verwarnung, sondern es wird ein Bußgeldbescheid in Höhe von 55 Euro mit einem Punkt in Flensburg erlassen. Zudem konnten noch zwei Handyverstöße festgestellt werden. Die betreffenden Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von je 40 Euro und einem Punkt in Flensburg.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser