Gurte und Geschwindigkeit kontrolliert

Traunstein - Die Polizei führte im Bereich der Werner-von-Siemens-Straße eine Gurtkontrolle sowie auf der B304 eine Geschwindigkeitsmessung durch. 

Beamte des Einsatzzuges Traunstein führten am Montag zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr im Bereich der Werner-von-Siemens-Straße eine Gurtkontrolle durch. Während des Kontrollzeitraumes wurden drei Pkw-Führer mit je 30 Euro verwarnt, da sie die Gurtpflicht missachteten.

Ab 12 Uhr wurde auf der B304 bei Hörpolding eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laserhandmessgerät durchgeführt. Innerhalb von zwei Stunden mussten bei erlaubten 60 km/h sechs Fahrzeugführer beanstandet werden, die in Richtung Traunstein zu schnell unterwegs waren. Diese relativ geringe Zahl ist im Hinblick auf die starke Frequentzierung der Strecke fast schon erfreulich. Allerdings erwartet fünf Pkw-Fahrer eine Anzeige, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich überschritten hatten.

Der schnellste Verkehrsteilnehmer war ein Mann aus Stein an der Traun, der mit 96 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro sowie drei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg.

OED Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser