Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw-Schieber mit Haftbefehl gesucht

Traunstein - Zwei gebrauchte Lkw wurden am Smastag auf Höhe Teisenberg von der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten. Sie sollten auf dem Landweg im nahen Osten verkauft werden.

Grund für die durchgeführte Verkehrskontrolle war, dass in der Vergangenheit immer wieder solche Lastkraftwagen festgestellt wurden. Meist waren auf der Ladefläche noch weitere Lkw geladen, die ebenfalls zum Verkauf im Ausland bestimmt waren. Vor allem vielen die Transportfahrzeuge durch ihren schlechten technischen Zustand auf.

Gleichzeitig wird bei diesen Überführungsfahrten immer wieder gegen die Vorschriften des Fahrpersonalrechts und des Güterkraftgesetzes verstoßen. Auch bei der oben genannten Verkehrskontrolle wurden Verstöße nach den zuvor genannten Vorschriften festgestellt.

Bei der Kontrolle am 27.11.2010 hatten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion jedoch besonderes Fahndungsglück. So wurde im Rahmen der Kontrolle festgestellt, dass einer der beiden Lkw-Fahrer wegen eines Vergehens der Steuerhinterziehung per Haftbefehl gesucht wurde.

Der 54-Jährige per Haftbefehl gesuchte Lkw-Fahrer aus Norddeutschland wurde in Haft genommen und den zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare