Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Marterl umgefahren - Verursacher fährt weg

Halfing - Bei Sonnendorf ist am Montag ein Auto frontal gegen ein Kreuz gefahren. Der Unallverursacher ist aber einfach weitergefahren.

Am Montagmorgen, kurz nach 7 Uhr, kam im Ortsbereich Sonnendorf (Gemeindegebiet Halfing) ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen ein Wegkreuz.

Ohne sich um den entstandenen Schaden am Kreuz zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Söchtenau davon.

An der Unfallstelle wurden mehrere Fahrzeugteile des flüchtigen Autos vorgefunden. Es handelte sich demnach um einen sehr auffällig hellgrünen bis neon-grünen VW Polo.  Die aufgefundenen Teile wurden bereits zur weiteren Auswertung an die Spezialisten der Unfallfluchtfahndung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim weitergeleitet.

Der Schaden am frischrenovierten Wegkreuz beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Polizei bittet um Hinwise: Wer konnte am Montagmorgen den Unfall beobachten? Wurde ein auffällig grüner Pkw mit Frontschaden gesehen?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prien, Tel. 08051 / 90570.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare