Handtaschendiebin aus Übersee gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Während eines Gaststättenaufenthaltes in Übersee/Feldwies wurde einer 22-jährigen Medizinstudentin aus Aschau Samstag ihr Handtasche entwendet.

Die Geschädigte hatte diese unter ihrer Jacke auf einem Stuhl abgelegt. Als sie nach dem Verlassen des Lokales den Verlust feststellen musste, kehrte sie sofort in die Gaststätte zurück. Die Handtasche samt Inhalt wie Geldbörse, Handy etc. wurde jedoch zwischenzeitlich entwendet. Der Schaden belief sich auf ca. 400,- Euro.

Ein möglicher Tatverdacht richtete sich auf einen weiblichen Gast, der mit seiner Tochter am Tisch nebenan gesessen hat. Die Frau hatte jedoch zwischenzeitlich gezahlt und das Wirtshaus zügig verlassen. Aufgrund der Personenbeschreibung der Mutter und dem Vornamen des Kindes, welcher der Gastwirtin bekannt war, erhärtete sich der Tatverdacht gegen eine 47-jährige Grassauerin, die wegen mehreren Eigentumsdelikten einschlägig vorbestraft ist.

Noch am gleichen Tag konnte die Täterin zu Hause angetroffen und der Tat überführt werden. Nach einem Geständnis führte die Frau die Beamten zu dem Ablegeorte der Handtasche, sowie der Geldbörse. Beides hatte sie nach Entnahme des Bargeldes in Höhe von zehn Euro in Marquartstein “entsorgt”.

Die 22-jährige Geschädigte zeigte sich überaus glücklich, als ihr von der Polizei die Handtasche einschließlich aller Wertgegenstände wieder ausgehändigt wurde.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser