Handy am Ohr, alkoholisiert und ohne Führerschein

Traunstein - Gleich drei Verkehrsregeln gleichzeitig gebrochen hat am Mittwoch ein Jaguar-Fahrer. Er telefonierte, hatte 1,6 Promille intus und nicht einmal eine Fahrerlaubnis.

Am Mittwoch gegen 21.00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung des Einsatzzuges Traunstein, ein Jaguar im Querverkehr auf, dessen Fahrer ein Hand am Ohr hielt. Bei der Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Obwohl der 38-Jährige angab, lediglich 2 Bier getrunken zu haben, zeigte der Alkotest 1,6 Promille.

Daraufhin wurde er zur Blutentnahme ins KKH Burghausen verbracht. Eine weitere Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser