Haus angefahren und geflüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizei sucht Zeugen: Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr gegen das Vordach des Gebäudes Bahnhofstraße 9a in Traunstein und flüchtete anschließend.

In der Zeit von Samstag, 10. April, 16 Uhr bis Sonntag, 11. April, 12 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker gegen das Vordach des Gebäudes Bahnhofstraße 9a.

Das Vordach wurde dadurch deutlich an der Blecheindeckung beschädigt. Das beschädigte Gebäude befindet sich direkt an der Ecke zur Pinerolostraße. Naheliegend ist nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, dass ein Standbetreiber des Flohmarktes, der am 11. April, im Rahmen des sogenannten "Lidlsonntags" in der Bahnhofstraße stattfand, beim Rangieren mit einem Lkw gegen das Vordach gestoßen ist.

Die beschädigte Stelle befindet sich auf einer Höhe von rund drei Metern, weshalb nur ein größeres Fahrzeug als Verursacher in Frage kommt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne den Schaden, der bei 1000 Euro liegen dürfte, zu melden. Die Polizei Traunstein bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser