Feuerwehreinsatz in Trostberg

Glasbaustein und Sonneneinstrahlung lösen Heckenbrand aus

Trostberg - Am Samstag, 01. August, kam es Nachmittags zu einem Heckenbrand, welcher von den Bewohnern des angehörigen Hauses umgehend an die Feuerwehr geleitet wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Die Meldung im Wortlaut:


In Trostberg kam es am Samstagnachmittag zu einem Heckenbrand. Auslöser hierfür war wohl ein Glasbaustein, der in Zusammenwirkung mit der Sonne wie eine Linse fungierte und somit das Feuer entfachte. Die Bewohner des Hauses in der Staudingerstraße bemerkten den Brand und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Bis zu deren Eintreffen versuchten sie sich selbst im Löschen des Brandes. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Bewohner kamen mit einem Schock davon. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen des BRK hinzugezogen, um die Bewohner zu versorgen.

Die Feuerwehr war mit großer Stärke vor Ort und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunreut.

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Kommentare