Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit der Heckstoßstange in die Kniekehlen

Grabenstätt - Beim Rückwärtsrangieren übersah ein 38-jähriger Vachendorfer einen 59-jährigen Fußgänger. Er fuhr dem älteren Mann mit der Heckstoßstange in die Kniekehlen.

Am 09.11.2010 gegen 16:30 Uhr ereignete sich in Grabenstätt auf dem Gelände des Wertstoffhofs in der Gewerbestraße ein Verkehrsunfall. Eine 38-jährige Vachendorferin übersah beim Rückwärtsrangieren einen 59-jährigen Fußgänger, der auf seinen Einkaufswagen gestützt hinter dem VW Golf der Vachendorferin vorbeiging. Die 38-jährige fuhr ihm mit der Heckstoßstange in die Kniekehlen, sodass der 59-jährige Grabenstätter zu Sturz kam. Dieser wurde dadurch leicht verletzt und kam mit dem Krankenwagen ins Klinikum Traunstein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare