Heustock-Brand - Großeinsatz Feuerwehren

+

Breitbrunn - Einen Großeinsatz der Feuerwehren löste ein überhitzter Heustock in Oberkitzing Gemeinde Breitbrunn aus.

Ein Landwirt bemerkte bei der regelmäßigen Überprüfung seines Heustocks, dass er zu heiß wurde. Er alarmierte die Feuerwehr, die den Heustock überprüfte. Beim Öffnen des Heustockes erreichte die Temperatur ein gefährliches Maß, er begann sich selbständig zu entzünden. Es wurde Großalarm ausgelöst.

Es wurden die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit waren die Wehren aus den Gemeinden Breitbrunn, Gstadt, Rimsting, Bad Endorf, Eggstätt, Prien, Halfing und Höslwang vor Ort. Die Wehren waren mit insgesamt 11 Löschzügen, ca. 150 Mann, vor Ort. Ebenso waren noch der First Responder, das BRK und der Maltheser Hilfsdienst vor Ort.

Der Heustock musste durchgewassert werden und wurde anschließend auseinander getragen. Durch den rechtzeitigen Einsatz wurde ein Großbrand verhindert. Es entstand kein Gebäudebrandschaden.

Pressemitteilung Polizei Prien

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser