Waging am See

Einmal nicht aufgepasst: Autofahrer (86) verursacht fünfstelligen Schaden

Ein Hinweisschild auf einen Parkscheinautomaten
+
Ein Hinweisschild auf einen Parkscheinautomaten Symbolbild

Waging am See - Aus Unachtsamkeit beschädigte ein Autofahrer einen parkenden Wagen. Dabei entstand ein hoher Schaden.


Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut:

Am Mittwoch, 5. August, gegen 14.15 Uhr befuhr ein 86-jähriger Waginger mit seinem Auto die Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte. Aus Unachtsamkeit geriet der Waginger mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn und kollidierte mit einen ordnungsgemäß geparkten Auto einer 80-jährigen Wagingerin in einer Parklücke.


Im weiteren Verlauf verwechselte der 86-jährige das Bremspedal mit dem Gas und schob das Fahrzeug einige Meter auf die Bahnhofstraße. Da sich die beiden Fahrzeuge an der Anhängerkupplung verkeilten, musste das Auto des Unfallverursachers mittels Wagenheber durch die aufnehmende Streife angehoben werden, um eine Weiterfahrt zu ermöglichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Kommentare