Am Montag bei Inzell

Postfahrzeug landet im Bach: Fahrer verletzt und 10.000 Euro Schaden

Am 1. Februar, gegen 10.30 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Postbote mit einem Fahrzeug der Deutschen Post auf der Adlgasser Straße von Adlgaß kommend in Richtung Inzell.

Inzell - In einer leichten Linkskurve kam er aus Unachtsamkeit mit dem Postfahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Großwaldbach, wo das Postfahrzeug auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum Traunstein eingeliefert.

Am Postfahrzeug entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Die Feuerwehr Inzell war zur Verkehrslenkung und Fahrbahnreinigung im Einsatz, Betriebsstoffe sind vom Unfallfahrzeug nicht ausgelaufen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare