Sie musste bei Seeon-Seebruck einen Unfall verhindern

Autofahrerin (49) kommt ins Bankett - Lkw-Fahrer flüchtet

Seeon-Seebruck - Eine 49-jährige Autofahrerin musste nach rechts von der Straße fahren, um einen Zusammenstoß mit einem Lkw zu vermeiden.

Polizeimeldung im Wortlaut:

Am Dienstag, den 26. November, 2019 gegen 13.45 Uhr, befuhr eine 49-jährige Autofahrerin die Gemeindeverbindungsstraße von Ischl in Richtung Seebruck. Aus Richtung Seebruck kam ein bisher unbekannter, gelber Sattelzug entgegen, welcher ziemlich weit links fuhr. 

Um einen Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Lkw zu vermeiden, w ich die 49-Jährige nach rechts ins Bankett aus. Dort touchierte sie einen Leitpfosten sowie einen Schneemarkierungspfosten. An ihrem Auto entstand ein Schaden im Frontbereich in Höhe von 500 Euro.

LKW fuhr einfach weiter - Polizei such nach weiteren Hinweisen

Der Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Ischl fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinter dem Lkw fuhr ein RVO Bus, dieser konnte die Verkehrsunfallflucht beobachten. Es ist bisher lediglich bekannt dass es eine gelbe Sattelzugmaschine war, welcherzuvor aus dem Regenauer Werk herausgefahren ist. Die Ermittlungen hierzu wurden von der Polizeiinspektion Trostberg aufgenommen. Wer Hinweise zu dem flüchtigen Lkw geben kann, wird gebeten sich unter der Tel 08621/9842-0 zu melden.

Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT