27 Jahre keinen Führerschein: Fahrer flüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sachrang - Seit 1984 ist ein 55-jähriger Sachranger schon ohne Führerschein unterwegs. Als ihn neulich die Polizei in eine Verkehrskontrolle lotsen wollte, wendete und flüchtete er.

Am späten Montagabend (06.06.11 / 19.50 Uhr) näherte sich ein silberner Mercedes einer Kontrollstelle der Polizeiinspektion Prien, die auf der Staatsstraße 2093 zwischen Aschau und Sachrang eingerichtet war.

Etwa 200 Meter vor der Kontrollstelle wendete der Fahrer urplötzlich und entfernte sich zügig in Richtung Sachrang. Die Streifenbesatzung, die sofort die Verfolgung des Mercedes aufnahm, konnte den 55-jährigen Fahrer beobachten, wie dieser kurz vor Sachrang abbog und in ein Haus lief. Kurze Zeit darauf kam eine Frau aus dem Haus gelaufen, die erstaunlicherweise das gleiche rote T-Shirt trug, wie zuvor der beobachtete Fahrer.

Die 51-Jährige versuchte den Beamten zu erklären, dass sie mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen sei und wenden hätte müssen, um die daheim vergessenen Zigaretten zu holen. Mit dieser „Finte“ ließen sich die Beamten aber nicht abspeisen und schnappten sich den 55- Jährigen, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits in die Dusche des Anwesens geflüchtet hatte.

Nach längerer eingehender Befragung und Belehrung räumte die Ehefrau letztendlich ein, dass tatsächlich ihr Mann mit dem Pkw gefahren sei. Nachdem der 55-Jährige nach eigenen Angaben seit 1984 wegen zu vielen „Punkten“ keinen Führerschein mehr besitze, hätte er sich der Kontrolle schlussendlich entziehen wollen.

Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser