Jugendliche wollten Zigarettenautomaten knacken

Traunstein - Drei Jugendliche aus Fridolfing haben in der Nacht auf Mittwoch versucht, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Sie blieben dabei aber nicht unentdeckt.

Laut Polizei rief am Mittwoch gegen 0.30 Uhr  ein aufmerksamer Bürger die Polizei. Er beobachtete, wie drei Personen mittels einer Eisenstange einen Automaten aufzubrechen versuchten, welcher sich auf dem Parkplatz der Fa. Gartencenter Dehner befindet.

Durch den schnellen Einsatz von mehreren Polizeistreifen, konnten zunächst eine 16-Jährige und ein 18-Jähriger aus Fridolfing kurz vor ihrer Flucht gestellt werden. Ein weiterer 16-Jähriger aus Fridolfing konnte nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuß ebenfalls festgenommen werden.

Bei genauerer Überprüfung des Tatorts wurde festgestellt, dass der Automat zunächst mit einem Winkelschleifer bearbeitet wurde. Der Winkelschleifer wurde mit einem Strom-Aggregat betrieben. Anschließend wollte das Trio mit den Brecheisen den Zigarettenautomaten öffnen.

Da die Gruppe bei ihrer Arbeit durch die Polizei gestört wurde, konnten sie keine Beute machen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die heranwachsenden Fridolfinger ihren Eltern übergeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser