Jugendlicher Radfahrer verletzt - Unfallflucht

Traunstein - Bereits am Donnerstag, den 26. November, gegen 19 Uhr ereignete ein Verkehrsunfall, bei dem ein 15-jähriger Traunsteiner verletzte wurde.

Ein 15-jähriger Traunsteiner fuhr mit seinem Mountainbike die Chiemseestraße auf dem Radweg stadtauswärts. Aus der Gegenrichtung näherte sich ein Fahrzeug, welches dann nach links in die Permanederstraße abbog. Der Fahrer übersah offensichtlich den kreuzenden Radfahrer. Der Pkw berührte das Hinterrad des Mountainbikes, wodurch der 15-Jährige zu Sturz kam. Nach dem Anstoß hielt der Fahrzeuglenker an, öffnete sein Fenster und rief etwas zu dem Radfahrer, was dieser aber nicht verstehen konnte. Danach flüchtete der Fahrzeugführer, ohne sich um den nicht unerheblich verletzten Jugendlichen zu kümmern.

Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer kam dem Jungen zu Hilfe. Er hatte den Unfall beobachtet und konnte dem Radfahrer ein Teilkennzeichen nennen. Leider konnte bisher der Unfallflüchtige nicht ausfindig gemacht werden.

Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen silberfarbenen Audi A4-Kombi mit Traunsteiner Kennzeichen und der Kombination TS-BN, oder TS-BH handeln. Die Zahlenkombination könnte eventuell 996 lauten. Bei dem Fahrer soll es sich um einen älteren Herren mit grauen oder hellen Haaren handeln. Das Fahrzeug müsste eventuell einen Schaden im Frontbereich aufweisen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder die Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Ferner soll sich der Herr, der dem Radfahrer zu Hilfe kam, dringend bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Nr. 0861 / 9873-110 melden.

Der Radfahrer musste zwar „nur“ ambulant behandelt werden, erlitt aber eine Fraktur am Arm und mehrere Abschürfungen. Gegen den noch unbekannten Audifahrer wird wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Unterlassener Hilfeleistung ermittelt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser