Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Egmating

Wendemanöver auf EBE14 fordert vier Verletzte

+

Kastenseeon/Egmating - Am 23. Januar kam es gegen 19 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Personen verletzt worden sind.

Meldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, 23. Januar, gegen 19 Uhr, kam es auf der EBE14 etwa 700 Meter nach dem Ortsende von Egmating in Richtung Kastenseeon zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Eine 61-Jährige aus Mittelfranken, die mit ihrem Auto von Egmating Richtung Kastenseeon unterwegs war, wendete auf freier Strecke und verursachte dabei den Verkehrsunfall. 

Eine entgegenkommende 51-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim hatte den wendenden Wagen, der quer zur Fahrbahn stand, zu spät erkannt und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrerinnen und ihre Beifahrer wurden leicht verletzt mit dem Rettungsdienst zur näheren Untersuchung in die Kreisklinik Ebersberg verbracht. 

An den beiden Fahrzeugen ist jeweils ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro entstanden. Zur Absicherung der Unfallstelle, mit teilweiser Sperrung, waren die Feuerwehren Egmating und Glonn eingesetzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Ebersberg

Kommentare