Keine Hinweise auf weitere Sprengstoffe

Traunstein - Es gibt keine Hinweise auf weitere Sprengkörper nahe der ehemaligen Prinz-Eugen-Kaserne . Dies hat jetzt die Suche der Polizei mit einem Sprengstoff-Hund ergeben.

Ein Sprengstoff-Hund der Polizei hat am Donnerstagnachmittag, 24. Februar, das ehemalige Verwaltungsgebäude der Bundeswehr an der Wasserburger Straße abgesucht. Dabei haben sich keine Hinweise auf weitere Sprengstoffe ergeben. Wann der am 15. Februar aufgefundene Sprengstoff im Dachgeschoss versteckt worden ist, ist immer noch unklar. Ebenso die Herkunft. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser