Keller aufgebrochen - Beute getrunken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Alkohol und Geschäftsunterlagen wurden aus einem aufgebrochenen Kellerabteil entwendet. Vermeintlich Mitgeschädigte stellten sich dann schnell als Täter heraus - Weil sie den erbeuteten Alkohol getrunken haben.

Schnell geklärt werden konnte gestern ein Kelleraufbruch in einem Mehrfamilienhaus in der Salzburger Straße.

Die Polizei war vormittags von der Geschädigten verständigt worden, dass bei ihr im Kellerabteil eingebrochen worden war. Aus dem Raum fehlten Alkohol und Geschäftsunterlagen.

Bei der Tatortbesichtigung stellte die Streife fest, dass in einem Nachbarabteil die Lattenrosttüre einen Spalt offen stand. Da der Verdacht bestand, dass auch dort jemand eingestiegen war, wurden die vermeintlichen Geschädigten - ein Brüderpaar im Alter von 55 und 57 Jahren - in deren Wohnung aufgesucht.

Zur allgemeinen Überraschung entdeckten die Beamten dort fehlende Gegenstände aus dem ersten Aufbruch. Offensichtlich hatten die beiden auf der Suche nach Alkohol den Kellerraum ihrer Nachbarin aufgebrochen und hatten sich restlos betrunken.

Danach entwendeten sie weitere Gegenstände, die sie sowohl in ihrem Kellerabteil, als auch in ihrer Wohnung deponierten.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser