Polizei stoppt Temposünder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kienberg/Truchtlaching - Mit sage und schreibe 152 Stundenkilometern war ein Autofahrer auf der Landstraße unterwegs. Er war der schnellste von mehreren Rasern.

Am Montag, den 14. Oktober, wurden im Zuge des Schwerpunkteinsatzes der Polizeiinspektion Trostberg zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen zwei Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt.

Die erste Messung erfolgte zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr auf der Strecke von Kienberg nach Emertsham. Dabei wurden 5 Autofahrer beanstandet. Drei davon befanden sich noch im Verwarnungsbereich, gegen die anderen beiden Fahrer wird Anzeige erstattet, wobei einer davon mit 152 km/h bei erlaubten 100 km/h unterwegs war.

Anschließend wurde zwischen 16.40 Uhr und 17.10 Uhr die auf 50 km/h beschränkte Strecke vor Truchtlaching in Fahrtrichtung Seebruck überwacht. Dabei wurden 10 Verkehrsteilnehmer beanstandet. Auch hier waren zwei so schnell, dass eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet werden muss. Der schnellste Fahrer war hier mit 83 km/h unterwegs.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser