Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kinder zündelten auf Hochhausdach

Traunreut - Fünf Buben kletterten über eine Brüstungen und zündelten auf dem Dach eines Hochhauses - ein Bewohner erwischte sie dabei.

Am 31.10., gegen 12.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr über einen Brand auf einem Hochhausdach in der Pallinger Straße in Traunreut alarmiert.

Fünf Buben im Alter von 11 und 12 Jahren haben sich Zutritt auf das Flachdach eines Hochhauses verschafft und stiegen in lebensgefährlicher Art und Weise über die Brüstung. Sie zündeten mit Streichhölzern mitgebrachtes Altpapier an und steckten das brennende Papier in Lüftungsrohre.

Zwei Buben konnte ein aufmerksamer Bewohner bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die anderen drei konnten zunächst flüchten, wurden aber schnell ermittelt. Die Buben wurden an ihre Eltern übergeben. Die Feuerwehr Traunreut rückte mit einem kompletten Löschzug an und löschte einen kleineren Brandherd ab.

Mit einer Wärmebildkamera wurde nach möglichen weiteren Brandherden gesucht. Personen- und Sachschaden entstand glücklicherweise nicht.

Pressemitteilung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare