Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kirchanschöring, Lampoding

Anhänger von Wind auf Gegenfahrbahn geweht

Am 21. Februar um etwa 8.30 ereignete sich auf der TS25 bei Lampoding ein Verkehrsunfall aufgrund des Starkwinds.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Kirchanschöring - Ein 25-jähriger Mann aus Kirchanschöring war mit seinem Gespann aus Pkw und Planenanhänger mit Tandemachse in Richtung Lampoding unterwegs, als starker Wind von rechts den Anhänger auf die Gegenfahrbahn drückte. Zeitgleich kam dort eine 61-jährige Frau aus Kirchanschöring im Auto entgegen und kollidierte mit dem Anhänger.

Der Pkw der Dame und der Anhänger wurden jeweils massiv beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf etwa 8000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Kommentare