Heiße Spur in Kirchanschöring

Verräterische Ölspur: Polizei folgt Betrunkenem bis vor die Haustür

Kirchanschöring - Leichtgemacht hat es den Beamten ein 37-Jähriger, als er nach einer unschönen Fahrt auf den Randstein die Polizei direkt vor seine eigene Haustür lotste:

Am Freitagabend, den 8. Juni, meldete die freiwillige Feuerwehr Kirchanschöring der Polizei Laufen, dass sich auf der Kreisstraße TS28, bei Rothanschöring,eine Ölspur befindet

Vor Ort stellte die Streife fest, dass ein Fahrzeug auf den Randstein aufgefahren war und sich dadurch die Ölwanne aufgerissen hatte. 

Um den Verursacher festzustellen, folgten die Beamten einfach der Ölspur bis zur Haustüre eines 37-jährigen Rumänen. Bei diesem konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt wurde. 

Da dieser einen Wert von knapp zwei Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein des Rumänen sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. 

Der Fahrer muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe, einem mehrmonatigen Fahrverbot und mit Punkten in Flensburg rechnen. Auch wird ihm der Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser