Kleinkind bei Unfall verletzt

Seeon-Seebruck - Insgesamt vier Personen sind am Montagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall verletzt worden - darunter auch ein Kleinkind.

Vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne kam am Montag, 7. Februar, gegen 9.45 Uhr, eine 18-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Pkw, Marke VW, auf der Gemeindeverbindungsstraße von Ischl nach Seebruck auf Höhe Pullach auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 29-jährigen Frau, die in Begleitung ihrer Mutter und ihrer 17 Monate alten Tochter unterwegs war.

Sowohl die beiden Fahrzeuglenkerinnen, als auch die anderen Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst, bzw. dem Rettungshubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser nach Traunstein und Trostberg gebracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden.

Die Feuerwehr Seebruck war mit insgesamt sechs Mann zur technischen Hilfeleistung, zur Fahrbahnreinigung und zu Verkehrslenkungsmaßnahmen an der Unfallstelle eingesetzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser