Kochtopf vergessen: Zimmerbrand

Grassau - Ein 69-Jähriger hat vergessen, den Topf nach dem Kochen von der Herdplatte zu nehmen. Es kam zu einem Brand, die Feuerwehr rückte an. Der Bewohner wurde leicht verletzt.

Am Donnerstag, den 23. Januar, kam es gegen 15.50 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Gänsbachstraße in Grassau.

Ein 69-jähriger Bewohner hatte gegen 15.45 Uhr seinen Kochtopf auf der eingeschalteten Herdplatte vergessen. Der Topfinhalt geriet in Brand. Ebenso die Dunstabzugshaube über dem Herd.

Zum Glück konnte der Rentner die Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr Grassau, welche mit ca. 20 Mann im Einsatz war, selbständig löschen und somit einen weiteren Brandschaden verhindern.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Der Rentner wurde vorsorglich wegen Verdachts der Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus in Traunstein verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser