Massen-Schlägerei bei Hallenparty

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Stein/Traunreut - Ein regelrechtes Tohuwabohu gab es bei einer Hallenparty in Stein: Mehrere junge Männer waren in eine Schlägerei verwickelt.

Soweit bislang bekannt, hat um 2.30 Uhr hat ein 18-jähriger Hilfsarbeiter aus Traunstein eine 30-jährigen Traunreuter mit einem Faustschlag zu Boden gestreckt. Als ihm sein Cousin aufhelfen wollte, bekam auch dieser von einem anderen Traunsteiner einen Faustschlag ins Gesicht. Ein weiterer Traunsteiner verpasste in dem Getümmel einem 23-jährigen Tittmoninger mehrere Kopfstöße ins Gesicht.

Die genauen Zusammenhänge und Ursachen der Vorfälle müssen erst ermittelt werden. Auch ist noch nichts genaues über die Verletzungen der Geschädigten bekannt. Alle Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss.

Einen weiteren Vorfall gab es um 4.30 Uhr, als ein 45-jähriger Altenmarkter vom Sicherheitspersonal aus der Veranstaltung herausbegleitet wurde. Dabei erlitt der Altenmarkter eine Schürfwunde am Kopf.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser