Kontrolle auf der A8

Mit 15 Gramm Haschisch auf dem Weg in die Türkei

+
Die gefundenen Rauschmittel.

Teisendorf/A8 - Ein Franzose war auf dem Weg in sein Geburtsland, die Türkei. Auf der A8 bei Teisendorf musste er einen kleinen Zwischenstopp einlegen.

Eine Streife der Pidinger Schleierfahnder kontrollierte am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf der A8 einen 37-jährigen Franzosen, welcher sich auf dem Weg von Frankreich in sein Geburtsland, die Türkei, befand.

Bereits zu Beginn der Kontrolle konnte durch die Fahnder ein leichter Geruch von Marihuana durch das geöffnete Fenster wahrgenommen werden. Daraufhin wurden der Fahrer, sein Gepäck sowie das Fahrzeug einer genaueren Begutachtung unterzogen.

Lange mussten die Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein nicht suchen, um ihren Anfangsverdacht zu erhärten, denn in der Beifahrertüre fanden sie zwei Joints.

Die Fahnder gaben sich damit jedoch nicht zufrieden und unterzogen unbeirrt auch den Rest des Autos einer eingehenden Durchsuchung. Hierbei wurden weitere 15 Gramm Haschisch in einem kleinen Versteck im Fußraum des Fahrzeugs gefunden.

Der 37-jährige Franzose wurde vorläufig festgenommen und wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln angezeigt. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten und dem Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen konnte der Franzose seine noch weite Fahrt in die Türkei fortsetzen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser