Waren auch Drogen im Spiel?

Motorradfahrer (33) ohne Führerschein im Landkreis unterwegs 

Lkr. Traunstein - Am Sonntagabend wurde im nördlichen Landkreis Traunstein ein 33-jähriger Mann von einer Zivilstreife der Operativen Ergänzungsdienste aus Traunstein kontrolliert - ohne Führerschein!

Der Mann fuhr zuvor mit seinem Motorrad durch eine Ortschaft, als der Streife auffiel, dass ein L icht der Kawasaki nicht ordnungsgemäß funktionierte. 

Mann hat keinen Führerschein

Bei der anschließenden Kontrolle musste festgestellt werden, dass der Mann lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist und er gar keinen Führerschein für sein Motorrad besaß. 

Der Führerschein wurde ihm bereits im Jahr 2015 aufgrund des Fahrens unter Drogeneinfluss entzogen.

Bluttest-Ergebnis ausschlaggebend

Da ein durchgeführter Drogentest kein eindeutiges Ergebnis ergab, wurde daraufhin im Krankenhaus Trostberg eine Blutentnahme durchgeführt. 

Der Mann beteuerte immer wieder, dass er seit längerem nicht mehr in Kontakt zu Betäubungsmitteln stehe. Das Blutergebnis wird zeigen, ob es nun bei dieser einen Anzeige des Fahrens ohne Fahrerlaubnis bleiben wird oder ob er mit noch mehr Ärger seitens der Polizei und Justiz rechnen muss.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd OED Traunstein

Rubriklistenbild: © pic monkey

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser