66 Verkehrsteilnehmer kontrolliert

Schwerpunktkontrolle an Fahrrädern und E-Scooter

Ein Polizist kontrolliert einen Radfahrer.
+
Auch nach Saisonstart werden die Kontrollen durch die Polizei weiterhin fortgeführt. (Symbolbild)

Landkreis Traunstein - Am 13. März führten die Polizeiinspektion Traunstein und Polizeistation Ruhpolding Schwerpunktkontrollen an Fahrrädern und E-Scooter durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Im Rahmen dieser Schwerpunktkontrollen wurden insgesamt 66 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Hierbei konnten 24 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt werden, welche meist auf fehlende Beleuchtungseinrichtungen zurückzuführen waren.

Ein 17-jähriger Verkehrsteilnehmer wurde mit seinem Kleinkraftrad kontrolliert, welches keinen gültigen Versicherungsschutz besaß. Ihm wurde vor Ort die Weiterfahrt unterbunden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.   

Zudem konnte ein 47-jähriger Autofahrer, welcher unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, in Siegsdorf kontrolliert werden. Ihm wurde ebenfalls die Weiterfahrt unterbunden. Ihn erwarten nun eine Anzeige und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro.

Auch nach Saisonstart werden die Kontrollen durch die Polizei weiterhin fortgeführt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare