Wegen eines "Wheelie"

Waginger (20) bei Motorradunfall nahe Kammer verletzt

Freimann/Waging - Bei einem Wheelie verlor der 20-Jährige die Kontrolle, stürzte und verletzte sich. Er musste ins Krankenhaus.

Am Montag ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf der Kreisstraße TS53 ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer.

Der 20-jährige Waginger fuhr mit seinem Motorrad in Richtung Kammer und machte kurz vor dem Weiler Freimann einen sogenannten "Wheelie". Hierbei stieg er mit dem Vorderrad zu hoch und kippte dann nach rechts weg, bis er schließlich stürzte.

Da das Motorrad auf sein rechtes Bein fiel, konnte er selbst nicht mehr aufstehen und bat einen heranfahrenden Autofahrer um Hilfe. Dieser kümmerte sich mit seiner Frau um die Erstversorgung und um die Verständigung des Rettungsdienstes und Notarzt.

Der 20-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/Nicolas Armer

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser