Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfälle durch Schnee und Glätte

Landkreis - Glatte Fahrbahnen sorgten am Freitag für einige Unfälle. Auch diese zwei Fahrer verloren bei winterlichen Straßenverhältnissen die Kontrolle über ihre Autos.

Am Freitag, 11. Januar, kam es gegen 13.15 Uhr auf der Strecke von Traunstein in Richtung Knappenfeld zu einem Verkehrsunfall, da eine 62-jährige Surbergerin auf schneeglatter Fahrbahn vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geriet. Sie kam mit ihrem Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen kleinen Baum. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von circa 2000 Euro. Die Surbergerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ebenfalls am Freitag, gegen 19.10 Uhr, ereignete sich auf der neuen Umgehungsstraße zwischen Haslach und Axtdorf ein Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger aus Berger fuhr aus Axtdorf kommend Richtung Haslach. Auf Höhe der Einmündung Buchwaldstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte quer über die Gegenfahrbahn und kam, nachdem sein Fahrzeug auf die Beifahrerseite gekippt war, im Fahrbahnbankett zum Stehen.

Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Der Unfallfahrer kam mit dem Schrecken davon. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Pressemeldungen Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare