Landwirt bei Holzarbeit schwer verletzt

+

Fridolfing - Bei dem Versuch, einen Baum über eine steile Böschung zu ziehen, wurde ein 77-jähriger Mann von einer abgerissenen Eisenkette am Kopf getroffen:

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am 19. November gegen 14 Uhr wollte ein 43-jähriger Landwirt aus Fridolfing unter zu Hilfenahme einer Seilwinde einen Baum über eine steile Böschung ziehen. Die dabei benutzte Eisenkette hielt der Belastung nicht stand und riss ab. Durch die Spannung wurde die Kette nach oben geschleudert und traf den ebenfalls anwesenden 77-jährigen Vater des Landwirts am Kopf.

Durch den Aufprall der Kette stürzte der 77-jährige ca. 20 Meter eine Böschung hinunter und blieb regungslos liegen. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Schwerverletzte durch Einsatzkräfte der FFW Fridolfing und FFW Tittmoning geborgen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der 77-Jährige in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser