Wiederholungstäter mit 1,4 Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterneukirchen - Ein 52-jähriger Unterneukirchner, der aufgrund einer entzogenen Fahrerlaubnis nur noch Roller fahren durfte, hat nun auch diesen Führerschein verloren.

Nachdem einem 52-jähriger Unterneukirchner bereits in den 90er Jahren seine Fahrerlaubnis entzogen worden war, fuhr er seitdem mit seinem fahrerlaubnisfreien Roller. Am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr wurde er von einer Streife der PI Altötting im Ortsbereich Unterneukirchen kontrolliert. Dabei wurde erneut ein Alkoholwert von etwa 1,4 Promille festgestellt, weshalb im Anschluss in der Kreisklinik Altötting eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser