Ladung nicht gesichert

Lkw-Fahrer bei Nußdorf gestoppt: Zu viele Geschirrtücher geladen

Nußdorf im Chiemgau - Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Slowenien ist den Beamten auf der B304 aufgefallen. Er hatte nicht nur zu viel geladen.

Am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, wurde ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Slowenien auf der Bundesstraße B304 auf Höhe Nußdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass die Ladung nicht gesichert war.

Es handelte sich dabei um 8,6 Tonnen Geschirrtücher, die in Kartonagen verpackt waren. Eine anschließende Auslesung des Fahrtenschreibers ergab zudem, dass der Fahrer mehrfach die Geschwindigkeit überschritten hatte.

Da der Lkw-Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/Martin Schutt

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser