Auf Lkw-Ladefläche über die Landesgrenze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Surberg - Meherere Personen sind in der Nacht auf Donnerstag illegal nach Deutschland eingeschleust worden. Zwei davon wurden im Gemeindegebiet Surberg festgenommen.

Am Donnerstagmorgen fielen einer Streife der Schleierfahndung Traunstein an der Bundesstraße 304, Abzweigung Au, zwei Männer auf, die zu Fuß unterwegs waren. Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich um syrische Staatsangehörige ohne erforderliche Personal- und Aufenthaltsdokumente handelte. Die Männer waren illegal eingereist. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass die Syrer mit weiteren Personen versteckt auf der Ladefläche eines Lkw über die Landesgrenze gebracht und dann im Gemeindebereich Surberg abgesetzt wurden. Angeblich wurden hier sechs türkische Staatsangehörige mit Privat-Pkw abgeholt. Für die beiden Syrer war von den Schleusern offensichtlich kein Weitertransport arrangiert worden.

Wem sind am Donnerstagmorgen in der Zeit bis etwa 8 Uhr im Bereich Surberg/B304 Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Illegalenschleusung in Zusammenhang stehen könnten?

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser