Mann (80) tot in Bachbett aufgefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Vergeblich suchte gestern ein Großaufgebot an Rettungskräften nach einem Vermissten. Der 80-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

Ein Großaufgebot an Polizei und Feuerwehr suchte gestern, 27.12.2011, einen 80-jährigen Grassauer. Dieser konnte leider nach mehrstündiger Suche nurmehr tot aufgefunden werden.

Am Dienstag, 27.12.2011, ging bei der Polizei Grassau eine Mitteilung über einen vermissten 80-Jährigen aus Grassau ein. Da ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden sofort Kräfte der Polizei zur Absuche des relevanten Gebietes, darunter mehrere Hundeführer und ein Polizeihubschrauber, angefordert.

Bei der Suche wurde die Polizei unterstützt durch die Wasserwacht Obing, die Wasserrettungen aus Traunstein und Truchtlaching, die Bergwacht Grassau, das Kriseninterventionsteam aus Traunstein, die Rettungshundestaffeln aus Traunstein, Mühldorf und Rosenheim, sowie durch die Feuerwehren aus Grassau, Rottau, Übersee, Marquartstein und Staudach-Egerndach. Trotz des Einsatzes von mehr als 200 Helfern konnte der Rentner zunächst nicht aufgefunden werden. Erst nach einer über vierstündigen Suche wurde der Vermisste tot in einem Bachbett liegend entdeckt.

Pressemeldung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser