Nach groß angelegter Vermisstensuche

Mann (84) aus Siegsdorf nur noch leblos aufgefunden - Kriminalpolizei ermittelt

Ein 84-Jähriger aus Siegsdorf, welcher zu Fuß nicht mehr zur Wohnadresse zurückkam, wurde seit dem 8. März vermisst. Nun herrscht traurige Gewissheit, der Mann konnte nur noch leblos aufgefunden werden.

Update, 9. März 9.40 Uhr - 84-Jähriger leblos aufgefunden

Wie die Polizeiinspektion Traunstein mitteilt, konnte der seit dem 8. März vermisste 84-Jährige aus Siegsdorf im Rahmen der umfangreichen Suchmaßnahmen nur noch leblos im Gemeindegebiet aufgefunden werden.

Die weiteren Ermittlungen zu den Todesumständen werden nun von der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein geführt.

Erstmeldung, 8. März 23.08 Uhr

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Siegsdorf/Hörgering - Er wurde zuletzt am Kinderspielplatz in Hörgering gegen 18.30 Uhr gesichtet. Der 84-Jährige war beim Wandern.

Derzeit läuft eine Vermisstensuche mit Großaufgebot an Kräften der Feuerwehr Siegsdorf, Eisenärzt, Ruhpolding, der Bergwacht Ruhpolding und Traunstein sowie dem Technikbus der Bergwacht Traunstein, der Rettungshundestaffel, Mantrailer und Kräfte der Polizei sowie dem Edelweiß 7. Ebenso sind zahlreiche private Angehörige unterwegs, welche ebenfalls suchen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Traunstein 0861/98730.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare