Bei Ruhpolding 

Ramsauer bremst zu stark und stürzt mit E-Bike - Helm verhindert Schlimmeres

Ruhpolding - Ein 53-Jähriger aus Ramsau kam am Dienstag gegen 21.40 Uhr auf der stark abschüssigen Forststraße von der Rauschbergalm allein beteiligt mit seinem E-Mountainbike zu Sturz.

Der Radfahrer wurde von der Bergwacht Ruhpolding gerettet und anschließend an den Rettungsdienst übergeben. Vermutlich hatte der Mountainbiker auf dem steilen Streckenabschnitt zu stark abgebremst und wurde deshalb über den Lenker zu Boden geschleudert

Der Radfahrer trug einen Fahrradhelm, sonst wäre er vielleicht noch schlimmer am Kopf verletzt worden. Wie hoch der Schaden an seinem Mountainbike ist, ist noch nicht bekannt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser