Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betrunkener Schleswig-Holsteiner unbelehrbar

Mann will unerlaubt auf Grundstück von Teisendorfer parken und fährt gegen Granitsäule

Ärger mit einem betrunkenen 80-jährigen Autofahrer aus dem schleswig-holsteinischem Bad Schwartau hatte ein Teisendorfer Hofbesitzer am Abend des 24. Mai, wollte der auswärtige Fahrer sein Fahrzeug doch gegen den Willen des Hofbesitzers auf dem Grundstück parken.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Als der Bad Schwartauer in diesem Zusammenhang den Teisendorfer dann auch noch beleidigte und beim anschließenden Versuch wegzufahren eine auf dem Grundstück einbetonierte Granitsäule beschädigte, verständigte der Hofbesitzer die Polizei.

Durch die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Traunstein konnte der Bad Schwartauer noch vor Ort angetroffen werden. Da ein bei ihm vorgenommener Test am Alkomaten einen Wert von über 1,10 Promille, also im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit, erbrachte, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt.    

Pressemeldung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild