Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf B307 bei Marquartstein

Auto von Familie gerät auf Gegenfahrbahn - Unfall!

Marquartstein - Am Samstagmorgen war ein 41-jähriger Kfz-Mechaniker aus dem Landkreis Erding mit seiner Ehefrau und zwei Kindern auf dem Weg nach Sankt Jakob am Pillersee, um dort Ski zu fahren. Bei Marquartstein war die Fahrt zu Ende:

Gegen 7.15 Uhr, auf der B307, zwischen Marquartstein und Raiten, kam er bei winterlichen Straßenverhältnissen, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Auto zusammen, der von einer 59-jährigen Kössenerin gelenkt wurde.

Lediglich der Unfallverursacher verletzte sich leicht an beiden Händen, alle anderen blieben unverletzt. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt etwa 18.000 Euro. Zur Versorgung der Verletzungen war der Rettungswagen aus Grassau vor Ort. Zur Sperrung der Bundesstraße, zum Binden des ausgelaufenen Öles und zur Säuberung der Fahrbahn war die Freiwillige Feuerwehr Marquartstein mit 15 Mann eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare