Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwischen Vogllug und Realschule bei Marquartstein

„Schwere, multiple Verletzungen“: Motorradfahrer (16) aus Aschau kracht auf TS55 in Kleinbus

Am 23. März, 16.50 Uhr, kam es auf der Kreisstraße TS55 im Bereich der kurvigen Gefällestrecke zwischen Vogllug und der Realschule zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Marquartstein – Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Grassau fuhr ein 16-jähriger Leichtkraftrad-Fahrer aus Aschau im Chiemgau mit seiner Maschine Richtung Marquartstein.

In einer scharfen Rechtskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache weit auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Klein-Bus eines 46-jährigen Marquartsteiners.

Der junge Kradfahrer zog sich dabei schwere, multiple Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein verbracht werden. Der Klein-Bus- Fahrer erlitt einen Schock und wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ebenfalls ins Krankenhaus verbracht.

Die Feuerwehr Marquartstein war zur Vollsperrung der Kreisstraße und zum Reinigen der Fahrbahn in großer Mannstärke vor Ort. Die Sperrung dauerte etwa eine Stunde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © Lisa Ducret/dpa

Kommentare