B304-Totalsperre nach Lkw-Unfall

+

Matzing - Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montag, 29. Oktober, gegen 5.20 Uhr die B304 von Trostberg in Richtung Traunstein. In Matzing kam der Berufskraftfahrer mit seinem 40-Tonnen-Hängerzug nach rechts von der Fahrbahn ab.

Aufgrund des abschüssigen Banketts sank der Lkw ein und stürzte auf die rechte Seite. Bei dem Unfall zog sich der 22-jährige Lkw-Fahrer leichte Verletzungen zu. Da er selbst das Führerhaus nicht verlassen konnte, wurde durch die Feuerwehr die Frontscheibe des Lkw aufgeschnitten und der Fahrer konnte somit geborgen werden. Nach Angaben des Lkw-Fahrers kam ihm ein Pkw auf seiner Seite entgegen und er habe ausweichen müssen. Über den Pkw-Fahrer konnte er jedoch keine Auskünfte geben.

Der Lkw-Fahrer musste vor Ort von einem Notarzt behandelt werden und kam anschließend mit dem BRK ins Klinikum Traunstein. Da der Lkw mit Molkerei-Produkten voll beladen war, musste die Ware auf einen anderen Lkw umgeladen werden. Zur Bergung des Lkws war ein Unternehmer aus Unterneukirchen mit einem schweren Autokran eingesetzt. Bis die Straße wieder freigegeben werden konnte, vergingen fast 10 Stunden. Die Umleitung vor Ort wurde von der Feuerwehr übernommen. An der Unfallstelle waren eingesetzt die Feuerwehren Matzing, Nussdorf und Traunreut sowie ein Rettungswagen mit Notarzt. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden in Höhe von 100.000 Euro entstanden sein.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser