Unfallflucht in Matzing

Betrunkener hinterlässt Schneise der Verwüstung 

Matzing - Ein Verkehrsunfall infolge einer Trunkenheitsfahrt mit Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro ereignete sich am Mittwoch, den 18. Juli, gegen 20 Uhr.

Zunächst wurden lediglich ein beschädigtes Schild sowie Flurschaden auf dem Kreisverkehr, verschiedene Autoteile eines Audis und eine Ölspur festgestellt. Vom Verursacher fehlte jede Spur. 

Nachdem die Anzeigenaufnahme seitens der Polizei abgeschlossen war und die Straße durch die Feuerwehr Matzing wieder freigegeben wurde, meldete sich der Verursacher per Telefon

Der 59-jährige Waldkraiburger stand mit seinem Wagen bei der Tankstelle in Matzing. Nachdem bei dem Mann eindeutiger Alkoholgeruch festgestellt wurde, ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von knapp zwei Promille

Im Klinikum Trostberg wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser