Mehrere Anzeigen nach Gaststätten-Kontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunreut - Bei der Kontrolle einer Disko und einer Imbissbude hatte die Polizei den richtigen Riecher. Es hagelte für Betreiber und Gäste gleich mehrere Anzeigen:

Zu einer Kontrolle einer neueröffneten Diskothek und einer benachbarten Imbissstube kam es am frühen Sonntagmorgen (4. Dezember) in der Werner-von-Siemens-Straße in Traunreut.

Nachdem bei der Polizei Mitteilungen eingegangen waren, dass sich vor der Diskothek und auf der Fahrbahn eine Menschentraube gebildet hat und es dadurch zu Ruhestörungen kommt, rückte die Traunreuter Polizei mit Unterstützung der Kollegen aus Trostberg und des Einsatzzuges aus Traunstein zu einer Kontrolle an. Dort wurde dann festgestellt, dass sich ungefähr 50 Personen vor dem Lokal aufhielten.

In der Diskothek wurden mehrere Jugendliche festgestellt, die teilweise Alkohol konsumierten. Bei einer 17-Jährigen ergab der Alkoholtest über 1,2 Promille. Ein benachbarter Imbiss wurde ebenfalls kontrolliert. Dort konsumierten mehrere Personen Bier, obwohl dem Betreiber der Ausschank von alkoholischen Getränken ausdrücklich verboten war.

Sowohl der Diskobetreiber, als auch der Betreiber der Imbissstube wurden wegen verschiedener Delikte nach dem Jugendschutzgesetz und dem Gaststättengesetz angezeigt.

Während des Einsatzes wurde ein 19-jähriger Traunreuter dabei beobachtet, wie er mitten auf die Fahrbahn urinierte. Ein Pkw musste deshalb sogar abbremsen und ausweichen. Der junge Mann wurde ebenfalls angezeigt.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser