Mehrere Hundert Euro erbeutet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein/Surberg – In der Nacht zum Samstag, 19. September, war in Hallabruck ein Einschleichdieb unterwegs. An einem Anwesen in der Brunnerstraße fand er eine offene Türe und schlich sich ins Haus.

Vorbei an den schlafenden Bewohnern kam er bis ins Wohnzimmer, wo er ein Mobiltelefon und einen Herrengeldbeutel mit mehreren Hundert Euro entwendete. So unbemerkt wie er gekommen ist, verschwand er auch wieder. Die Haustüre ließ er offen stehen. Den Hausschlüssel nahm er mit.

Die Tat wurde erst am Samstag in der Früh um 7 Uhr bemerkt.

Die Polizeiinspektion Traunstein hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wem ist eine fremde Gestalt in Hallabruck aufgefallen? Die Polizei warnt im Übrigen: Bieten Sie Tätern keine Gelegenheit. Schließen Sie Fenster und Türen immer ab und lassen Sie auch draussen keine Wertgegenstände liegen. Auch nicht im Auto.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser