Mercedes schleudert in Gegenverkehr

+
Das Heck des Mercedes schlug frontal in das Auto der 26-Jährigen.

Traunstein/Rettenbach - Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Mittwochabend. Ein Mercedes schleuderte in den Gegenverkehr und schlug mit dem Heck in ein entgegenkommendes Auto.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am 7. März, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw auf der Kreisstraße TS1 von Traunstein Richtung Rettenbach. Der Fahranfänger kam zuerst nacht rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte über einen angrenzenden Radweg wieder zurück auf die Fahrbahn. Sein Pkw drehte sich herum und schlug mit dem Heck in den entgegenkommenden Pkw einer 26-jährigen Traunsteinerin ein.

Obwohl die Fahrzeuge durch den heftigen Zusammenstoß total zerstört wurden, erlitten die Insassen beider Fahrzeuge lediglich leichte Verletzungen. Der Traunsteiner und sein Beifahrer, sowie die Unfallgegnerin wurden ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Nach momentanen Erkenntnisstand dürften sich alle Prellungen und Schürfwunden zugezogen haben.

An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser